Plochingen 1 gewinnt gegen Göppingen 2 mit 6,5 : 1,5

Das ers­te Spiel der Saison muss­te die 1. Plochinger Mannschaft in der Turnhalle an der Esslinger Straße bestrei­ten, weil der Treff am Markt als Bundestagswahllokal nicht zur Verfügung stand. Der Sieg gegen die ersatz­ge­schwäch­ten Gäste aus Göppingen war zu kei­ner Zeit gefähr­det. Manfred Bauer, Frank Paschitta, Philipp Plutecki und Harald Fendel gewan­nen ihre Partien sou­ve­rän. Ersatzspieler Ruslan Raspopov hol­te einen wei­te­ren Punkt, da Göppingen 2 nur mit 7 Spielern ange­tre­ten ist. Plochingens Spitzenspieler Eckart Bauer sowie Michael Schwilk und Thomas Porzer remi­sier­ten. Bereits in 2 Wochen müs­sen die Plochinger erneut zu Hause gegen Kirchheim 2 antre­ten. Das Spiel wird am 8.10. im „Käslaible” neben der Stadthalle statt­fin­den.
Alle Ergebnisse der 1. Runde.

FM Jonas Rosner gewinnt das 18. Plochinger Marquardt-Schnellschachturnier

Nach span­nen­dem Verlauf sieg­te Jonas Rosner (SK Ettlingen) ohne eine Verlustpartie mit 8 aus 9 Punkten vor den ehe­ma­li­gen würt­tem­ber­gi­schen Meistern Jens Hirneise (TSV Schönaich) und Frank Zeller (SK Schwäbisch Hall) mit jeweils 7 Punkten. Als bes­ter Plochinger Spieler erreich­te Eckart Bauer mit 6 Punkten den 12. Tabellenplatz und wur­de bes­ter Spieler sowohl bei den Senioren als auch bei den Spielern mit einer Wertungszahl bis 2100 DWZ. Auch Florian Mayr errang mit 5,5 Punkten einen sehr guten 16. Platz. Das Turnier, das wie­der in der Stadthalle statt­fand, war ein vol­ler Erfolg. Insgesamt 68 Spielerinnen und Spieler, davon 8 Titelträger, nah­men teil.
Der Vorstand der Schachfreunde Plochingen e.V. bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern und auch den Kuchenspendern sehr herz­lich. Sie mach­ten es mög­lich, den zahl­rei­chen­Teil­neh­me­rin­nen und Teilnehmern aus dem In- und Ausland einen ange­neh­men Aufenthalt in Plochingen zu berei­ten.
Download der Schlusstabelle (Fortschrittstabelle)

Auftaktsieg für SF Plochingen 2

Im ers­ten Spiel der neu­en Saison gelang Plochingen 2 ein Auftaktsieg. Mit 5,5 : 2,5 Punkten schlug die Mannschaft den Vorjahresdritten TSV/RSK Esslingen 2. Den ers­ten Punkt hol­te Heiko Elsner nach nur 19 Zügen. Seinem lehr­buch­mä­ßi­gen Colle-Zukertort Angriff hat­te sein Gegner nichts ent­ge­gen­zu­set­zen  Ruslan Raspopov, der die­ses Jahr an Brett 1 spielt, remi­sier­te eben­so die Dr. Gert Keller und Rafael Garcia. Wolfgang Kreuzer, Manfred Hoss und Holger Ilchen gewan­nen ihre Partien sou­ve­rän und mach­ten so den Plochinger Sieg per­fekt.

SF Plochingen 3 unterliegt TSV Grafenberg 2 mit 2,5:3,5

Die drit­te Mannschaft hat am Sonntag, den 17.09. das ers­te Spiel in der Saison 2017/18 in Grafenberg bestrit­ten. Wir haben tap­fer gekämpft, aber lei­der mit 2,5:3,5 Punkten ver­lo­ren. Unsere Nachwuchsspieler Timo und Lukas haben bei­de sehr gut gespielt. Die Punkte für Plochingen hol­ten Stojance Stolesik und Lukas Greiner. Uwe Brandstaedter erziel­te bei sei­nem ers­ten Einsatz ein Remis.

Kein Spielbetrieb am 15. September

Aufgrund der Vorbereitungen für unser Schnellschachturnier bleibt unser Spiellokal an die­sem Tag geschlos­sen. Es fin­det weder Jugendtraining noch Spielbetrieb für Erwachsene statt. Der nächs­te regu­lä­re Spielbetrieb incl. Jugendtraining ist dann wie­der am 22.September zu den gewohn­ten Zeiten.

FM Mark Kvetny gewinnt WEM 2017

FM Mark Kvetny ist Württembergischer Meister 2017. Trotz einer Niederlage gegen Enis Zuferi in der Schlussrunde konn­te der Favorit einen letz­ten Rest sei­nes Vorsprungs ins Ziel ret­ten! Mit einem Vorsprung von nur 0,5 Punkten in der Buchholzwertung sieg­te er punkt­gleicht mit je 6 aus 9 Punkten vor Sebastian Fischer und FM Jens Hirneise. Auf Rang 4 been­de­te FM Thilo Kabisch das Turnier. Im Kandidatenturnier sieg­te Joshua Lüdke vor Stefan Döring und Martin Scholl. Alle mit je 6,5 Punkten. Bemerkenswert ist der 4. Rang des erst 13 jäh­ri­gen Danny Yi der eben­falls 6,5 Punkte erreich­te.
Einen aus­führ­li­chen Bericht zur WEM 2017 mit allen Ergebnissen gibt es hier in der Sonderausgabe der Schachzeitung.

WEM nimmt Fahrt auf

Mit span­nen­den Partien und Live Übertragungen mit Videokommentierung bei Chess24 ist die WEM in der Plochinger Stadthalle in vol­lem Gange. Im Meisterturnier führt nach 4 Runden Thilo Kabisch, unge­schla­gen mit 4 Punkten. Er hat damit einen hal­ben Punkt Vorsprung vor dem Rest des Feldes. In Runde 5 steht heu­te das Spitzenduell Kabisch gegen Kvetny an. An Brett 2 tref­fen die punkt­glei­chen Hirneise und Lelumees auf­ein­an­der. Unser Plochinger Vertreter Eckart Bauer liegt nach 4 Runden mit 1,5 Punkten auf dem 18. Platz.