Bezirksliga: Plochingen 1 gewinnt überlegen beim TSV/RSK Esslingen

Überraschend deutlich gewann Plochingen 1 beim Landesliga-Absteiger TSV/RSK Esslingen mit einem vorläufigen Ergebnis von 6:1. Auf Antrag von Esslingen wurde das Spiel an Brett 1 wegen Teilnahme des Esslinger Jugendspielers Nils Richter an der Ländermeisterschaft auf den 19.10.2018. in Plochingen verlegt. Nach schön herausgespielten Siegen von Ruslan Raspopov, Thomas Porzer und Harald Fendel lagen die Gastgeber bereits mit 0:3 im Rückstand. Nach einem weiteren Sieg von Florian Mayr und einem Remis durch Manfred Bauer war den Plochingern der Sieg nicht mehr zu nehmen. Frank Paschitta beendete seine Partie mit einer vierzügigen Mattkombination. Michael Schwilk einigte sich im Bauernendspiel mit seinem Gegner auf Remis.

Bezirksliga: Plochingen 1 remisiert gegen Deizisau 3

Das erste Saisonspiel der 1. Mannschaft endete zu Hause gegen die Schachfreunde Deizisau 3 mit einem 4:4 Unentschieden. Die Plochinger, die mit nur 7 Spielern angetreten sind, hätten durchaus die Begegnung für sich entscheiden können. Nach Siegen von Eckart Bauer, Thomas Porzer und Ruslan Raspopov, sowie halben Punkten von Manfred Bauer und Harald Fendel, übersah Frank Paschitta in positionell überlegener Stellung den entscheidenen Gewinnzug im Mattangriff. Sein Gegner konnte anschließend ausgleichen und gewann schließlich in der Blitzphase noch die Partie.

Gebrüder Ratkovic gewinnen gemeinsam das 19. Marquardt-Schnellschachturnier

Der Internationale Meister Milovan Ratkovic und sein Bruder Miloje Ratkovic vom TSV Schönaich gewannen am Samstag mit 7,5 aus 9 Punkten und identischer Feinwertung gemeinsam das 19. Plochinger Marquardt-Schnellschachturnier, das dieses Jahr im Evangelischen Gemeindehaus gegenüber der Stadthalle stattfand. Den dritten Platz holte sich der Württembergische U18-Meister und Fide-Meister Simon Degenhard vom Heilbronner Schachverein mit 7 Punkten.
Das Turnier war wieder ein voller Erfolg. Insgesamt 56 Spieler, davon mehrere Titelträger, nahmen teil. Der Vorstand der Schachfreunde Plochingen e.V. bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern und auch den Kuchenspendern sehr herzlich. Sie machten es möglich den zahlreichen Teilnehmer aus dem In- und Ausland einen angenehmen Aufenthalt in Plochingen zu bereiten.

Die Ranglisten können hier heruntergeladen werden: Marquardtturnier_2018_Rangliste (pdf, 400 kb).

Plochingens Spieler Harald Fendel nimmt am Bangkok Open teil

Alljährlich findet in Thailand das Bangkok Open zur Zeit des thailändischen Neujahrfestes (Songkran) statt. Diesmal fand die 18. Ausgabe (vom 13. bis 21. April) wieder am Regent Cha Am Resort, einem etwa 170 km südlich von Bangkok gelegenden Hotel, statt. Neben den bekannten Spielern Nigel Short und Jan Gustafsson, die in den letzten Jahren regelmäßig zu Gast waren, war diesmal auch GM Timur Gareyev (USA) mit dabei. Das Turnier gewann der starke 19-jährige FM Novendra Priasmoro aus Indonesien. Plochingens Spieler Harald Fendel spielte gegen zwei Fidemeister und belegte mit 4,5 aus 9 Partien und einer Elo-Performance von 1897 den 107. Platz. Gesamten Beitrag lesen →

Plochingen 1 schlägt Nabern 1 mit 7:1

Die 1. Plochinger Mannschaft hatte in der vorletzten Runde die noch punktlosen Schachfreunde aus Nabern zu Gast, die aus eigener Kraft den Klassenerhalt nicht mehr schaffen konnten. Vermutlich deshalb reisten nur 5 Spieler aus Nabern nach Plochingen. Plochingen lag deshalb bereits zu Beginn des Mannschaftskampfes mit 3:0 in Führung. Weitere Punkte holten an den hinteren Brettern Harald Fendel und Dr. Gert Keller. Verursacht durch einen späten Patzer des Gegners punktete auch Eckart Bauer am Plochingens Spitzenbrett. Die mit 6 Stunden längste Partie spielte sich am 5. Brett ab. Frank Paschitta hatte mit den schwarzen Figuren lange Zeit leichten positionellen Vorteil. Kurz vor der Zeitkontrolle tappte Paschitta in eine gegenerische Falle und verlor die Qualität für einen Mehrbauern. Nun war es der Plochinger Spieler, der um Remis kämpfen musste. Schließlich endete die äußerst spannende Partie nach 97 Zügen in einer theoretischen Remisstellung König Springer gegen König Turm. Auch Manfred Bauer remisierte am 3. Brett. Plochingen belegt nun den 3. Platz in der Tabelle der Bezirksliga B. Am 22. April spielt die 1.Mannschaft im direkten Vergleich auswärts gegen Kirchheim 1 um den 2. Tabellenplatz. Es besteht noch eine Chance, dass dieses Jahr auch der Zweitplatzierte in die Relegation um den Aufstieg in die Landesliga mitspielen darf.

Plochingen 1 gewinnt bei Deizisau 3 mit 6,5 : 1,5

Heute musste die Plochinger Spitzenmannschaft nur kurz über den Neckar nach Deizisau reisen. Die Gastgeber haben den Spielort zur Freude aller in die Gemeindehalle verlegt, denn nebenan im großen Saal fanden zeitgleich die spannenden Bundesliga-Begegnungen SF Berlin 1903 gegen SF Deizisau (Endergebnis 5 : 3) und USV TU Dresden gegen SK Schwäbisch Hall (Endergebnis 5,5 : 2,5) statt. Der Sieg der Plochinger war gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber zu keiner Zeit gefährdet. Philipp Plutecki gewann seine Partie kampflos. Eckart Bauer konnte mit einem schnellen Sieg am Spitzenbrett punkten. Weitere Siege erspielten sich Florian Mayr (Brett 2), Michael Schwilk (Brett 3), Thomas Porzer (Brett 7) und Harald Fendel (Brett 8). Frank Paschitta, der am 5. Brett lange Zeit gegen seinen Gegner auf Gewinn stand, musste sich nach einem groben Schnitzer kurz vor der Zeitkontrolle mit Remis zufrieden geben.