Thomas Porzer ist neuer Weltmeister im Schach-Dauerlauf

Thomas Porzer, Schachspieler und Marathonläufer aus Plochingen, gewann den 2. Ulmer Schach-Dauerlauf. Der Wettbewerb besteht aus 10 Runden Dauerlauf mit 500 m bzw. 800 m Länge. Nach jeder Runde wird eine 5 Minuten Blitzpartie gespielt. Der Sieger darf in der nächsten Runde die kurze Strecke laufen, der Verlierer die Lange. Da diese einzigartige Sportart bislang nur aus Ulm bekannt ist kann man ihn damit auch als Weltmeister im Schach-Dauerlauf bezeichnen.
Einen ausführlichen Bericht zu dieser Veranstaltung finden sie hier.

Plochingen 2 unterliegt TSV Grafenberg 1 mit 3,5:4,5

Im letzten Spiel der Saison unterlag Plochingen 2 der in Bestbesetzung angetretenen Mannschaft vom TSV Grafenberg 1 mit 3,5:4,5. Die Partie war bis zum Ende spannend und ein Remis war möglich. Die Entscheidung fiel erst nach fast 6 Stunden als sich Wolfgang Kreuzer dem Routinier Eberhard Hallmann geschlagen geben musste. Die Punkte für Plochingen holten Ruslan Raspopov und Dr. Gert Keller an den Brettern 1 und 2. Heiko Elsner, Holger Ilchen und Bernhard Martin remisierten. Plochingen 2 beendet die Saison auf dem 5. Tabellenplatz und spielt somit auch im kommenden Jahr wieder in der Kreisklasse.