Plochingen 1 gewinnt bei Deizisau 3 mit 6,5 : 1,5

Heute musste die Plochinger Spitzenmannschaft nur kurz über den Neckar nach Deizisau reisen. Die Gastgeber haben den Spielort zur Freude aller in die Gemeindehalle verlegt, denn nebenan im großen Saal fanden zeitgleich die spannenden Bundesliga-Begegnungen SF Berlin 1903 gegen SF Deizisau (Endergebnis 5 : 3) und USV TU Dresden gegen SK Schwäbisch Hall (Endergebnis 5,5 : 2,5) statt. Der Sieg der Plochinger war gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber zu keiner Zeit gefährdet. Philipp Plutecki gewann seine Partie kampflos. Eckart Bauer konnte mit einem schnellen Sieg am Spitzenbrett punkten. Weitere Siege erspielten sich Florian Mayr (Brett 2), Michael Schwilk (Brett 3), Thomas Porzer (Brett 7) und Harald Fendel (Brett 8). Frank Paschitta, der am 5. Brett lange Zeit gegen seinen Gegner auf Gewinn stand, musste sich nach einem groben Schnitzer kurz vor der Zeitkontrolle mit Remis zufrieden geben.

Plochingen 2 schlägt SV Nürtingen 3 mit 5:3

Plochingen 2 gewann zuhause mit 5:3 gegen die auf dem Papier deutlich stärke Mannschaft von Nürtingen 3. Da Nürtingen 3 aber nur mit 7 Mann antrat lagen wir bereits zu Beginn mit 1:0 in Führung. Holger Ilchen gewann so seine Partie kampflos. In der Folge remisierten Bernhard Martin und Dominik Wittwar. Es folgten Günter Höger und Heiko Elsner die beide mit je einer Figur weniger aber mit guter Stellung ein Remis hielten. Es folgte Ruslan Raspopov, der seinen Gegner in klassischer Weise mit 2 Läufern Matt setzte. Den letzten Punkt holte nach langem Kampf Manfred Hoss. In der Tabelle stehen wir momentan auf Platz 4. Die nächste Partie findet am 18.3. in Ostfildern statt.

Kreisjugend-Blitzeinzelmeisterschaft

Vergangenen Samstag fand bei den Schachfreunden in Esslingen die diesjährigen Kreisjugend-Blitzeinzelmeisterschaften statt. Die SF Plochingen nahmen mit 6 Jugendlichen in verschiedenen Altersklassen teil. Die Altersklassen U14/U16 und U18 spielten zusammen. Das Teilnehmerfeld war hier sehr stark (bis zu 2000 DWZ). Timo Rieger erreichte 2 Punkte und belegte den 2. Platz in der U16. Max erzielte 1,5 Punkte und belegte den 4. Platz in der U14. Ebenso spielten die Altersklassen U8/U10 und U12 in einer Runde zusammen. Auch hier gab es sehr starke Gegner mit DWZ über 1600. Am erfolgreichsten schlug sich Timo Langer, der mit 7.5 Punkten aus 11 Partien auf einem geteilten 3. Platz kam. Dicht dahinter landete Hao mit 5,5 P. auf dem 6. Platz, gefolgt von Jan (5P.) und Ben (4P.).

Jugendtraining am vergangenen Freitag

Letzten Freitag fand das letzte Jugendtraining vor den Faschingsferien statt. Ich habe erwartet, dass nur eine kleine Runde zusammenfindet. Jedoch hatten wir einen neuen Rekord mit 24 Jugendlichen im Jugendtraining!!! Dies ist sehr erfreulich. Am kommenden Freitag, 16.2. findet nun wie immer in den Ferien kein Training statt und die Trainer können sich etwas erholen.

Am kommenden Samstag spielen 6 Jugendliche bei der Kreisjugendblitzmeisterschaft in Esslingen mit. Vielleicht haben wir dann nächste Woche neue Kreismeister im Verein! Wir drücken auf jeden Fall schon mal die Daumen.

Plochingen 3 schlägt Nabern 4 mit 6:0

Mit 4 Nachwuchsspielern konnte die dritte Mannschaft am 4.2. einen überlegenen Sieg erringen. Max Krüger konnte in „Blitz-Schach Marnier“ in kürzester Zeit gewinnen; sein Bruder Niklas holte sich schnell die gegnerische Dame und hatte ein erfolgreiches Debut. Die beiden Timos erspielten sich in gewohnt cooler Manier ihre Siege. Stojance brachte eine Fesselung der gegnerischen Dame den Sieg.

Plochingen 2 schlägt SV Wendlingen 2 mit 5,5:2,5

Plochingen 2 holte den ersten Auswärtssieg in diesem Jahr und schlug Wendlingen 2 mit 5,5:2,5. Den ersten Punkt erspielte Bernhard Martin bereits nach nur 1 1/2 Stunden Spielzeit. Er spielte mit Schwarz eine Art Barry-Attack gegen die Englische Eröffnung mit C4. Er profitierte dabei von kleineren Fehlern seines Gegners der bereits nach dem 7. Zug unter Druck stand. Manfred Hoß profitierte von einer Unachtsamkeit seines Gegner und gewann seine Partie souverän. Holger Ilchen ließ im Endspiel mit 2 Läufern und Turm gegen Dame seinem Gegner keine Chance und holte den 3. Punkt. Heiko Elsner remisierte in einer sowohl materiell als auch positionell absolut ausgeglichenen Partie. Günter Höger holte den vorletzten Punkt. Er spiele eine bis zum Schluss spannende Partie. Sein Gegner fand im Endspiel nicht die besten Züge und gab letztlich die Partie auf. Die längste Partie des Tages spielte Dr. Gert Keller der sich nach über 5 Stunden mit viel Geduld gegen seinen Gegner durchsetzte. Er konnte im Endspiel nach geschicktem Damentausch rasch wieder einen Freibauern in eine neue Dame umwandeln und nach zwei weiteren Zügen gab sein Gegner dann die Partie auf.

BJEM in Göppingen

Nach 2 langen Tagen und vielen spannenden Partien ging die BJEM zu Ende. Die Plochinger Jugend war mit 5 Jugendlichen am Start. Timo Rieger musste in der U16 starten die sehr stark besetzt war. Gegen deutlich stärkere Spieler konnte er sich zwar behaupten, verlor aber andere Partien sehr unglücklich. Ein paar Siege mehr wären durchaus drin gewesen!

In der U12 starteten gleich 4 Spieler von uns. Punktgleich mit 3 Punkten aus 7 Partien schafften Lukas Gröling und Timo Langer ein sehr gutes Ergebnis. Auch Tim und Hao haben ein sehr gutes Turnier gespielt aber leider immer wieder unglücklich verloren. Unabhängig vom Ergebnis haben alle eine super Leistung erbracht und konzentriert ihre Partien gespielt, beim nächstes Turnier werden Sie belohnt werden! Zudem konnten Hao und Lukas ihre erste DWZ erspielen