Vereinsmeisterschaft

Veröffentlicht am von

Vereins- und Stadtmeister seit 1947 (soweit bekannt).

  • 2016/2017 Frank Paschitta VM vor M. Schwilk und T. Porzer
  • 2015/2016 Michael Schwilk VM vor P. Plutecki und H. Elsner
  • 2014/2015 Philipp Plutecki VM vor T. Porzer und Dr. G. Keller
  • 2013/2014 Dr. Gert Keller und Michael Schwilk. Beide Vereinsmeister vor P. Plutecki
  • 2012/2013 Frank Paschitta VM vor M. Gustain und P. Plutecki
  • 2011/2012 Matthias Stohrer VM vor Dr. G. Keller und M. Kessler
  • 2010/2011 Michael Schwilk VM vor M. Stohrer und P. Plutecki
  • 2009/2010 Thomas Porzer VM vor M. Schwilk und G. Keller
  • 2008/2009 Michael Schwilk VM
  • 2007/2008 Dr. Gert Keller VM
  • 2006/2007 Frank Paschitta VM
  • 2005/2006 Dr. Gert Keller VM
  • 2004/2005 Michael Schwilk VM
  • 2003/2004 Thomas Porzer VM
  • 2002/2003 Thomas Porzer VM
  • 2001/2002 Michael Schwilk VM
  • 2000/2001 Michael Schwilk VM
  • 1999/2000 Frank Paschitta VM
  • 1998/1999 Matthias Stohrer VM
  • 1997/1998 Thomas Porzer VM
  • 1996/1997 Wilfried Gilch VM
  • 1995 Dr. Gert Keller VM
  • 1994 Giuseppe Roccasalvo VM
  • 1993 Dr. Gert Keller VM
  • 1992 Thomas Porzer VM
  • 1991 Dr. Gert Keller und Wilfried Gilch VM
  • 1990 Dr. Gert Keller VM
  • 1988 Dr. Gert Keller VM
  • 1987 Dr. Gert Keller VM
  • 1986 Eugen Bacher VM
  • 1985 Eugen Bacher VM
  • 1979 Walter Wolf VM
  • 1978 Walter Wolf VM
  • 1977 P.-M. Gerhardt StM
  • 1976 Walter Wolf VM
  • 1975 P.-M. Gerhardt VM
  • 1969 Eugen Bacher VM
  • 1968 Hans Reule VM
  • 1967 Franz Escher StM und VM
  • 1966 Hans Reule VM
  • 1965 Hans Reule StM
  • 1964 Eugen Bacher StM
  • 1963 Ernst Dengler StM
  • 1962 Karl Heil StM und VM
  • 1961 Karl Heil StM
  • 1960 Hans Reule StM
  • 1960 Eugen Bacher VM
  • 1959 Eugen Bacher VM und StM
  • 1958 Hans Reule StM
  • 1958 Ernst Dengler VM

Etwas Geschichte:

Das erste vorliegende Ergebnis eines Vereinsturniers stammt vom Herbst 1947, dem Gründerjahr der Schachabteilung im Turnverein. Der erste Vereinsmeister war Johannes Ziegler. Er schaffte 14,5 Punkte vor Emil Schücker der auf 13,5 Punkte kam. Auf dem 3. Platz lag Rudolf Bauer mit 10,5 Punkten. Danach folgten Anton Karl (9), Karl Ridder (8,5), Hans Bleyer und Alfred Klappenbach mit je 7 und Gottlieb Gaiser mit 5,5 Punkten.
Aus Unterlagen ist zu erkennen, dass 1952 ein Vereinsturnier vom 18.1. bis zum 15.5. dauerte. Hier gewann Wladimir von Prybylski mit 11,5 Punkten vor Hubert Kohl der 10,5 Punkte erreichte. Eugen Bacher folgte mit 9 Punkten auf dem 3. Platz vor Gerhard Wittwar mit 8,5 Punkten. Auf den weiteren Rängen lagen Erwin Schilling, Alfred Klappenbach, Jakob Arth und Gerhard Schwalbe.
Leider sind die Aufzeichnungen seit 1947 nicht lückenlos, so dass nicht alle Jahre belegt sind. Man spielte sowohl Pokal- als auch Stadt(StM)- und Vereinsmeisterschaften (VM).